Norddeutsche Jugendkonferenz

Thema: Gott hat dich wunderbar gemacht

03.12.2018

Am letzten Novemberwochenende fand die norddeutsche Jugendkonferenz erstmalig in Exter (nahe Hannover) statt. Die Gottesdienste stärkten nicht nur den persönlichen Glauben sondern auch die Persönlichkeit.

Die 300 Teilnehmer aus den Gemeinden Hamburg, Fulda, Waltrop und Exter verbrachten gemeinsam das Wochenende mit Jugendgottesdiensten, Freizeitaktivitäten und einem Festabend.

Seit circa einem Jahr kommt Katja regelmäßig zu den Gottesdiensten der DCG Hamburg. Sie freut sich, in Exter neue Kontakte zu anderen Jugendlichen zu knüpfen: „Die Gemeinschaft hier ist einzigartig. Das Coole ist, dass man das ganze Wochenende zusammen ist und bei den Aktivitäten jeder das machen kann, was ihm Spaß macht.“ Durch ihre Kontaktfreudigkeit hat Katja eine Aufgabe im Küchenteam gefunden und hilft hier, die 300 hungrigen Bäuche zu füllen.

Verschiedene Themen aus dem Alltag der Jugendlichen bestimmen die Versammlungen. Eines davon ist der Bibelvers: „Ich danke dir, dass ich wunderbar gemacht bin“ (Psalm 139,14). Rede- und Liedbeiträgen stärken die Jugendlichen darin, sich anzunehmen wie man ist und sich nicht minderwertig zu fühlen, weil andere etwas besser können. Auch Katja kennt solche Gedanken: „Ich wünsche mir zum Beispiel oft, dass ich eine ruhigere Person wäre. Solche Minderwertigkeitsgefühle können einen richtig runterziehen. Dabei ist es gut, sich selbst zu akzeptieren und sich nicht mit anderen zu vergleichen – denn ich bin gut so, wie ich bin.“

So unterschiedlich wie die Persönlichkeiten und Interessen sind, so unterschiedlich sind auch die Aktivitätsangebote an diesem Wochenende: Bubblesoccer, Escape Room Game, Shoppen gehen, Bogenschießen, Lasergame und eine Stadtralley, an der Katja gerne teilnimmt. So kommen alle auf ihre Kosten.

Lasergame: gleich geht es los
Beim Bogenschießen ist Konzentration gefragt
Alles muss organisiert werden
Für den Abend wurde der Saal festlich gedeckt
Das Thema des Abends war: Die Kraft des Gebets
Im weiteren Verlauf des Abends gab es noch ein Unterhaltungsprogramm mit einer „magischen Showeinlage“,..
... einem Quiz und ...
... einem interaktivem Spiel, ...
bei dem das Publikum mit Eimern die Pfeile auffangen musste!